Sommerfest meets Rock im Allerpark am 10. August

10. Juli 2019

Der Festivalsommer 2019 ist in vollem Gange. Für Festivalfeeling im Allerpark Wolfsburg sorgt am 10. August das Event „Sommerfest meets Rock im Allerpark“. Als Headliner für den Abend tritt die deutsche Indie-Rockband RAZZ auf. Die vierköpfige Musikgruppe aus dem Emsland kombiniert Stilrichtungen wie Garage Rock, Rock ’n' Roll und Blues Rock mit modernen Beats. „Mit RAZZ haben wir eine junge Band verpflichtet, die bereits bei den größten deutschen Festivals wie Rock am Ring, Hurricane oder Lollapalooza auf der Bühne stand“, freut sich Steffen Müller, Geschäftsführer von RADIO 21. Vor dem Aufritt von RAZZ sorgen ab 19 Uhr die regionalen Newcomerbands „The Unknown“, „Abandoned In Destiny“ und „¡Tilt!“ für Stimmung. Bereits ab 14 Uhr steht für das junge Publikum „Frank und seine Freunde“ mit selbst komponierten Kinderliedern auf der Bühne.
„Mit diesem Gemeinschaftsprojekt zeigt der Allerpark einmal mehr, was in ihm steckt. Das neue Format ‚Sommerfest meets Rock im Allerpark‘ wird ein ganz besonderes Veranstaltungshighlight in der Region. Ich bin überzeugt, dass wir bei gutem Wetter alle Besucher begeistern werden“, bekräftigt Thomas Klein, Leiter FreizeitWirtschaft der Wolfsburg AG.

Das musikalische Programm beginnt bereits um 14 Uhr auf dem Sommerfest mit „Frank und seine Freunde“. Frank Acker rief das Kindermusikprojekt 2009 ins Leben. Seither tourt die Gruppe durch Deutschland. 2010 gewannen sie den Deutschen Rock & Pop Preis in der Kategorie „Kinderlieder“.
Das Bühnenprogramm am Abend startet ab 19 Uhr mit den Aufritten von drei regionalen Bands, die aus den zahlreichen Bewerbungen, die beim Hallenbad für die Veranstaltung eingegangen sind, ausgewählt worden. „Uns haben rund 100 Bewerbungen erreicht“, so Andreas Plate vom Hallenbad – Kultur am Schachtweg, „Ziel ist es, den Musiknachwuchs in der Region zu fördern und den Bands einen besonderen Auftritt im Vorprogramm einer populären Band zu ermöglichen. Mit RAZZ als Headliner ist uns das auch in diesem Jahr gelungen.“
Eine der ausgewählten Bands ist die Indie-Rock- und Popband „The Unknown“ aus Wolfsburg. Die vierköpfige Gruppe gründete sich im Sommer 2016 und coverte zunächst bekannte Youtube-Hits ehe sie selbst mit dem Liederschreiben begann. Die Braunschweiger Band „Abandoned In Destiny“ gibt selbst produzierte Songs wie ''Your Lies'' und ''Every Knife Is Falling'' zum Besten. Der Musikstil erinnert an Bands wie Rise Against, Billy Talent und Nirvana. ¡TILT!, eine vierköpfige Alternative-Rock-Band aus Goslar, hatte als dritte Band im Contest um die begehrten Vorband-Plätze die Nase vorn. Ganz im Sinne ihrer musikalischen Vorbilder wie Pearl Jam, Foo Fighters oder auch Red Hot Chili Peppers verspricht ihr Auftritt eine musikalische Mischung aus kraftvollen Gesängen, treibenden Bässen und präzisen Drum-Fills.

Im Anschluss rockt der Headliner RAZZ die RADIO 21-Bühne. Die Band aus Schöninghsdorf hat sich 2011 gegründet und veröffentlichte knapp zwei Jahre nach ihrem Debütalbum im September 2017 ihr zweites Album „Nocturnal“. Die vier Emsländer vereinen in ihrer Musik Beats mit rhythmischen Gitarrenklängen zu alternativem Indierock.


Das „Sommerfest meets Rock im Allerpark“ wird präsentiert von RADIO 21 und der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung.
Unterstützt wird es von der Stadt Wolfsburg, der Musikschule Wolfsburg, der Volkswagen Immobilien GmbH, dem Autohaus Wolfsburg und den designer outlets Wolfsburg.

 

Zurück

Partner

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden,dass wir Cookies setzen. Mehr Informationen
Verstanden

Let's Party!