Rock im Allerpark 2012

21. Juli 2012

Rock im Allerpark (Foto: F. Bierstedt)

Am 8. September findet im Allerpark in Wolfsburg eines der größten und spektakulärsten Open-Air Konzerte des Jahres statt.

Eine der ganz großen deutschen Bands wird die Bühne rocken: Revolverheld, die schon jetzt eine Legende sind. Nach fünf Jahren kehren sie nach Wolfsburg zurück, wo sie zum letzten Mal bei der Eröffnung des Hallenbades aufgetreten sind. Es wird eines der wenigen Konzerte von Revolverheld in diesem Jahr sein.
Die 5 sympathischen Jungs aus Hamburg haben in den letzten Jahren so gut wie jede Bühne bespielt und gelten als einer der besten Live-Acts der Republik. Mit ihren Singles „Freunde bleiben“, „Mit Dir Chilln“, „Ich werd die Welt verändern“ und dem Radiohit „Spinner“, haben sich Revolverheld in den letzten Jahren in viele Herzen gerockt.

Die Veranstalter haben sich für dieses Open-Air etwas ganz besonderes ausgedacht. Regionalen Bands wird die Möglichkeit gegeben, als Vorband von Revolverheld aufzutreten – eine einmalige Chance für jeden jungen Musiker!
Drei Vorbands wurden von der Jury unter über hundert Bewerbungen ausgesucht:

Just a Pilgrim – dieser Name kündet von ehrlicher, gefühlvoller Musik aus den Händen und der Seele des Singer/ Songwriters Björn Bleicher. Aus dem Leben gegriffene Songs erzählen Geschichten über Heimweh, Alltag und Partnerschaft. Stilistisch ist "Just a Pilgrim" im Bereich Akustik/ Pop anzusiedeln und bezieht vereinzelt Folkelemente ein.

Till Seifert ordnet sich selber in den Singer- Songwriter-Pop. Er tritt regelmäßig als musikalischer Support bei Poetry Slams oder bei Autorenlesungen auf. Im Oktober 2011 veröffentlichte er sein erstes Album „Zwischen Fortgehen und Bleiben“. In seinen Liedern verarbeitet er, was er erlebt, die vielen Veränderungen, die um ihn passieren: Was passiert, wenn etwas zu Ende geht, die Menschen die man mal kannte nicht mehr wieder erkennt oder man das Gefühl hat, zwischen den Stühlen zu sitzen.

Die Magdeburger Pop-Band KEYNO setzt sich aus Sängerin Jessica, Keyboarder Sebastian, Bassist Olaf und der Schlagzeuger Jan zusammen. Die Liebe zum Jazz und der Zufall haben sie vor eineinhalb Jahren zusammengebracht. Ihre Vision war es, etwas Neues zu schaffen. Dafür experimentierten sie mit Jazz, ein bisschen Pop, dazu noch eine Prise britischen Einschlag à la Oasis und Beatles. Das alles wurde gut durchgeschüttelt und mit großen Melodien versehen - fertig war der "Redpop". Und fertig ist jetzt auch "faces red", das erste Debüt-Album der jungen Band.

Außerdem wird es bei der Musikschule der Stadt Wolfsburg einen Songwriting - Workshop für Teilnehmer geben, die jünger als 18 Jahre sind – von diesen Formationen wird eine bei „Rock im Allerpark“ auf der Bühne stehen, ganz in der Tradition von „Wolfsburg Open“.

Gefördert durch das Projekt Wohlfühlstadt und unterstützt durch die Wolfsburg AG, präsentiert vom Geschäftsbereich Kultur und dem Hallenbad - Kultur am Schachtweg.

Eintritt frei!!!! Einlass ab 18.00 Uhr auf der Plaza im Allerpark!!!

Weitere Infos unter: hallenbad.de/rock-im-allerpark

Zurück

Partner

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden,dass wir Cookies setzen. Mehr Informationen
Verstanden

Let's Party!