Stars@ndr2 live im Allerpark voller Erfolg

08. Juli 2012

25.000 Besucher feierten am Sonnabend, 7. Juli ein einzigartiges Familienfest mit Mitmachangeboten, Musik und Unterhaltung, das NDR 2 in Kooperation mit der Wolfsburg AG, und den Betreibern im Allerpark veranstaltete.  Das Motto bei stars@ndr2 live im Allerpark: „Umsonst und draußen“, denn der Eintritt zum Open-Air-Festival war frei.  

Bereits ab 14 Uhr strömten die Besucher bei strahlendem Sonnenschein in den Allerpark, um die vielen Attraktionen und Konzerte des Festivals zu genießen. Die Betreiber des Allerparks hatten ein tolles Spiel- und Spaß-Angebot auf die Beine gestellt: Der Wolfsburger Kanu-Club e.V. und der Wolfsburger Yacht Club Allertal e.V. luden zum Schnupperpaddeln und Schnuppersegeln und ein Segelshuttle verkehrte zwischen Kolumbianischen Pavillon und Südufer des Allersees. Wem der Wassersport zu heikel war, genoss die vielen Angebote auf dem Festland: Eisstockschießen mit der Eis Arena, Bowlen mit dem STRIKE Bowling- und Eventcenter, Segway Probefahren vom Hochseilgarten monkeyman und Torwandschießen mit dem VfL Wolfsburg waren nur einige Attraktionen. NDR 2 machte insbesondere die kleinen Gäste mit einem abwechslungsreichen Spielpark mit Kullerkreiseln, den Trittbrettern „Pedalos“, dem Kinderfahrzeug „Swing-Carts“, Rodeos und einem Schwungtuch sowie mit Kinderschminken und Bungee-Trampolinspringen glücklich. Die Wolfsburg AG informierte über den Allerpark, sein Handlungsfeld Freizeit und bot einige Aktionen für Kinder.

Auf der stars@ndr2 Bühne, die direkt am Allersee aufgestellt war, begrüßten Ilka Petersen und Holger Ponik aus „Ponik & Petersen – der NDR 2 Morgen“ zusammen mit Jens Mahrhold aus dem NDR 2 Vormittag ab 16 Uhr hochkarätige Stars. Los ging es mit dem Auftritt von Mark Forster, der 45 Minuten mit dem Debüt-Album "Karton" für eine tolle Stimmung am Allersee sorgte. Anschließend sangen die fünf Jungs von Stereolove während eines riesigen Regenschauers, der auf Wolfsburg hereinbrach. Doch die Besucher ließen sich vom schlechten Wetter nicht beeindrucken und tanzten mit Regencapes und Regenschirmen vor der Bühne.

Bei besseren Wetterverhältnissen um 18 Uhr hießen die Baurätin der Stadt Wolfsburg, Monika Thomas, und der Generalbevollmächtigte der Wolfsburg AG, Manfred Günterberg, die Menschenmenge am Allersee herzlich willkommen, bevor dann der Revolverheld Kris die Bühne rockte. Er begeisterte die Zuschauer mit Songs aus seinem einen Tag zuvor veröffentlichten Debütalbum "Immer wenn ich das hier hör" mit dem Chartstürmer „Ich liebe diese Tage“. Für die musikalische Abendunterhaltung bei strahlendem Sonnenschein sorgte Frida Gold bevor Stefanie Heinzmann in einem 1,5 stündigen Programm die Menschenmenge im Allerpark begeisterte. Abschließend ließ DJ Gordon noch die Puppen tanzen und beendete im Sternenlicht einen großartigen Festival-Tag mit mitreißender Musik, attraktivem Spiel- und Sportangebot, überwältigten Besuchern und rundum zufriedenen Veranstaltern.

Zurück

Partner

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden,dass wir Cookies setzen. Mehr Informationen
Verstanden

Let's Party!